Psychiatrische Reha

Seelische Gesundheit ist eine wichtige Säule für ein zufriedenes und sinnerfülltes Leben. Neben der psychologischen und psychotherapeutischen Schwerpunktsetzung unterstützen kreativtherapeutische und problemlösungsorientierte Therapieeinheiten bei der Stärkung oder Wiedererlangung der psychisch-emotionalen Stabilität.

Ambulante psychiatrische Reha

Die ambulante psychiatrische Rehabilitation ist in der Ambulanten Reha Klagenfurt in folgenden Phasen möglich:

Phase 2

Das therapeutische Konzept und der Leistungsumfang der ambulanten Phase 2 entspricht jenem der stationären Rehabilitation und kann alternativ zu einer stationären Aufnahme absolviert werden. Die Dauer der Rehabilitation umfasst 6 Wochen, durchschnittlich sind 20 Therapieeinheiten an 5 Tagen pro Woche vorgesehen.

Phase 3

Die ambulante Phase 3 Rehabilitation bei psychischen Problemen und Erkrankungen kann im Anschluss an die Phase 2 (unabhängig davon, ob diese stationär oder ambulant absolviert wurde), in Anspruch genommen werden. Sie dient zur nachhaltigen Festigung der erworbenen Kompetenzen und neuen Fähigkeiten und damit zur langfristigen Steigerung der Lebensqualität. Die Phase 3 Rehabilitation ist weniger therapieintensiv als die vorangehende Phase 2. Sie umfasst in etwa 2 Therapieeinheiten pro Woche, die Dauer erstreckt sich bis zu 12 Monate. Schwerpunkt sind vor allem das Festigen des eigenen Problemlöseverhaltens sowie das langfristige Stabilisieren einer zufriedenstellenden Lebensqualität.

ARZ-Arzt-Patient-101.jpg

Wer kommt zur

Psychiatrischen Reha?

Krankheitsbilder

  • Bipolare Störungen

  • Angst- und Panikstörungen

  • Traumafolgeerkrankungen

  • Erschöpfungs-, Überlastungs- oder Burnout-Erkrankungen

  • Chronischen Schmerzen, bei welchen keine organische Ursache gefunden werden kann

Therapieprogramm

  • Umfassende medizinische Erst-, Zwischen- und
    Abschlussuntersuchung

  • Psychotherapie

  • Ergotherapie

  • Heil- und Krankengymnastik (Phase 2)

  • Psychologie

  • Gesundheitsförderung (Phase 2)

  • Ernährung

  • Manuelle Heilmassage (Phase 2)

  • Allgemeine Patientenschulung

  • Ärztliche Beratung und Betreuung

  • Beratung hinsichtlich weiterführender Maßnahmen

  • Angehörigenberatung

Antragstellung

Möglich ist die ambulante psychiatrische Rehabilitation in der Ambulanten Reha Klagenfurt für Patienten, die in einem Umkreis von rund 45 Minuten um Klagenfurt wohnen.

Hier gibt es nähere Informationen zur Antrag­stellung.

Kontakt

Ambulante Reha Klagenfurt
in der Privatklinik Maria Hilf

Radetzkystraße 35

9020 Klagenfurt
T: +43 (0)463 5885-4700

E: reha-klagenfurt@humanomed.at

www.reha-klagenfurt.at